Wer hat ein helles Licht bei der Nacht

Paul Hoorn und Freunde  

Holbeinstraße 68
01307 Dresden

Tickets from €17.60 *
Concessions available

Event organiser: Societaetstheater gGmbH, An der Dreikönigskirche 1a, 01097 Dresden, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €17.60

ermäßigt Renter | ALG I-Empfänger

per €13.20

Schüler | Student | Azubi| Theatercard | ALG-II-Empfänger

per €7.15

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Ermäßigungen werden gegen Vorlage eines gültigen Berechtigungsausweises für Kinder, Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner, Arbeitslose (ALG I und II), Schwerbeschädigte (ab 80%) sowie Inhaber des Dresdenpasses gewährt. Weitere Ermäßigungen für ALG II-Empfänger und Inhaber des Dresdenpasses an der Abendkasse des Theaters.
print@home after payment
Mail

Event info

Advents- und Weihnachtslieder zum Wärmen in kalten Zeiten. Das elfte Advents- und Weihnachtsprogramm - ein »best of« aus 20 Jahren - konzipiert von Paul Hoorn für das Societaetstheater.

Seit 2000, kurz nach der Wiedereröffnung des Societaetstheaterstheaters, gab es in der Weihnachtszeit auf seinen Bühnen Abende, die von der ansonsten in Deutschland umherreisenden Gruppe »Das Blaue Einhorn« aufgeführt wurden. Allesamt standen sie unter der künstlerischen Federführung von Paul Hoorn und stellten eine ungewöhnliche Annäherung an das Thema des christlichen Festes in der dunklen Jahreszeit dar.

Nach der Auflösung der Band »Das Blaue Einhorn« übernahmen ab 2014 »Paul Hoorn und Freunde«. Eine Formation, die in verschiedenen Besetzungen auftritt. Der diesjährige Abend wird gestaltet von Karolina Petrova, die schon 2000 beim Konzertprogramm »Schöne wilde Weihnacht« des Einhorns mitwirkte, sowie Matthias Manz, als Schauspieler und Musiker in zahlreichen Produktionen des Societaetstheaters bekannt und Paul Hoorn. Nach den überaus erfolgreichen Konzerten »Maria im Dornwald« (2014/15), »Abendland« (2016/17, mit Ali Pirabi) und »die Finsternis hat´s nicht begriffen« (2018/19) versammeln sich nun im Jubiläumsprogramm eine Art »best of« Titel. Es sind Lieder und Texte, die sich in poetischer Form mit den uralten Themen wie der Suche nach dem Sinn des Weihnachtsfestes, des Unterwegssein, der Flucht und sozialen Ungerechtigkeit befassen.

Herzlich willkommen zu einem Abend, der hoffentlich Niemand* kalt lassen wird…

Dauer: 120 Minuten mit Pause

Location

JohannStadthalle
Holbeinstraße 68
01307 Dresden
Germany
Plan route

Die JohannStadthalle ist ein buntes und wichtiges Kulturzentrum in Dresden. Hier sind unter einem Dach viele künstlerische Programme vereint, deren führender Grundgedanke die Offenheit ist. Der soziokulturelle Verein bereichert das Leben des Stadtteils mit generationsübergreifenden Kulturveranstaltungen, Filmreihen, Workshops, Vorträgen, Debatten und Ausstellungen.

Das Kulturzentrum JohannStadthalle bietet seit Mitte 2009 eine große Bandbreite an Veranstaltungen und Projekten, die für das breitgefächerte Publikum aus der Johannstadt und weit darüber hinaus konzipiert sind. Gegenwärtige Ausdrucksformen werden ebenso gefördert wie die aktive Beteiligung der Gäste, das öffentliche Nachdenken über aktuelle Fragen unserer Zeit und die enge Verknüpfung zwischen Publikum und Kulturschaffenden.

Die JohannStadthalle schafft einen Raum der Mitgestaltung, Kreativität und individuellen Entfaltung zum Wohle der Gemeinschaft. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann dieser Ort über die Haltestelle „Gabelsberger Straße“ erreicht werden. Des Weiteren ist der Zugang zur JohannStadthalle barrierefrei.