ULRICH WALTHER Orgel

jubilate  

Klosterhof
75433 Maulbronn

Event organiser: Klosterkonzerte Maulbronn, Klosterhof 17, 75433 Maulbronn, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Event info

Ulrich Walther studierte Konzertfach Orgel, Kirchenmusik, Schulmusik und Musikpädagogik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Nach dem Gewinn des 1. Preises und Publikumspreises bei der St. Albans International Organ Competition (2007) und dem 1. Preis und Messiaen-Sonderpreis beim Internationalen BACH | LISZT Orgelwettbewerb Erfurt – Weimar – Merseburg an historischen Orgeln (2008) erhielt er mit 28 Jahren den Ruf als Professor für Orgel an die Kunstuniversität Graz. In seinem Konzertprogramm ehrt Ulrich Walther die diesjährigen Jubilare: etwas im Schatten Ludwig van Beethovens (250. Geburtstag) wird 2020 sowohl Louis Viernes, als auch Leopold Godowskys 150. Geburtstag gefeiert. Als Hommage an den polnisch-amerikanischen Pianisten hat Ulrich Walther in seinen 5 Transkriptions-Studien zwei Chopin-Etüden für Orgel bearbeitet, zudem noch zwei Etüden von Franz Liszt (Paysage und Feux follets) und die Toccatina von Nikolai Kapustin. Mit den Bearbeitungen zeigt Walther nicht nur seine Klasse als Arrangeur, sondern insbesondere auch seine außerordentliche Virtuosität als Interpret.
Weitere Werke von Scheidemann, Bach und Schönberg komplettieren den Konzertabend.

Location

Klosterhof
Klosterhof 5
75433 Maulbronn
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Kloster Maulbronn gilt als die die einzige vollständig erhaltene mittelalterliche Klosteranlage diesseits der Alpen. Die Hälfte der Anlage wird dabei vom Klosterhof mit seinen Verwaltungs- und Wirtschaftsgebäuden in Anspruch genommen. Der Hof wird durch die pittoresken Fachwerkfassaden geprägt und bei vielen über das ganze Jahr verteilten Märkten wieder zum Leben erweckt.

Der Klosterhof, der sich heute größer als ursprünglich präsentiert, ist zur einen Seite hin durch das Kloster selbst begrenzt und bietet dem Betrachter ein angenehm einheitliches Bild. Der ehemalige Fruchtkasten, heute als Stadthalle genutzt, diente als Lagerraum und führt einem die große wirtschaftliche Bedeutung Maulbronns vor Augen. Im gotischen Marstall ist seit über zwei Jahrhunderten das Rathaus untergebracht. Das Mittelalter wird lebendig, wenn man über den Klosterhof spaziert und sich die Lebensweise der früheren Mönche vor Augen führt.

Beeindruckende Baukunst und aufsehenerregende Geschichte vereinen sich im Kloster Maulbronn: Nicht zuletzt deshalb ist es von der UNESCO zum ersten Weltkulturerbe Baden-Württembergs erklärt worden. Alle Baustile von der Romanik bis zur Spätgotik sind im Kloster Maulbronn vereint. Die gesamte Anlage beherbergt heute nicht nur eine Schule, sondern auch die Polizei, zahlreiche Verwaltungsämter und Restaurants.