theAngelcy - E-Werk Sommerhits

ABGESAGT- Kein Ersatztermin  

Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen

Event organiser: E-Werk Kulturzentrum GmbH, Fuchsenwiese 1, 91054 Erlangen, Deutschland

Tickets

Abgesagt. Kein Ersatztermin

Event info

Zuerst war theAngelcy ein Liederzyklus und lyrisch-musikalisches Universum des obdachlosen und völlig unbekannten Singer-Songwriters Rotem Bar Or, bevor sich 2011 eine Clique von Musikern um ihn gruppierte und die Band theAngelcy aus der Taufe hob. Die Formation besteht aus drei Männern und drei Frauen, die alle mehrere Instrumente spielen und ebenfalls singen. Ihre Lieder arrangieren sie gemeinsam und investieren viel Zeit, um sie in der Gruppe zu erarbeiten.

Das Sextett hat es geschafft, einen ureigenen, charakteristischen Sound zu entwickeln, der
tiefe, manchmal auch traurige Emotionen spiegelt und mit lebensbejahender Energie,
klassischen Instrumenten, viel Gesang und ordentlich Percussion performt wird. Die
Stimmung auf der Bühne zwischen den Songs ist hemdsärmelig, durchaus lustig und wirkt
manchmal vielleicht etwas improvisiert und unbeholfen. Ziemlich sympathisch also.

Schon vor dem Release ihres Albums „Exit Inside“ (Frühling 2014) und ohne ein
professionelles Management und Marketing hatte die Band eine Reihe von guten Kritiken und eine ordentliche Fan-Gemeinde. Das Debütalbum wurde sofort ein Hit. Alle Medien Israels spielten es rauf und runter und sogar im Ausland wurde es positiv wahrgenommen. 2015 brachten theAngelcy ihr Album auf den internationalen Markt und starteten ihre Tour durch Europa. Von dem ununterbrochenen Touren handelt das in 2018 erschienene zweite Album, mit dem die Band nun wieder auf der Straße ist: „Nodyssey“ – die Geschichte des von-Stadtzu- Stadt-Reisens, des nirgends-richtig-Ankommens. Die Geschichte einer nie endenden Reise, einer Odyssee.

Location

E-Werk Kulturzentrum
Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen
Germany
Plan route
Image of the venue

Als eines der größten Kulturzentren Deutschlands prägt das E-Werk das Kultur- und Veranstaltungsleben Erlangens schon seit über 30 Jahren.

1982 schlossen sich zwei Jugendclubs der Stadt zusammen, um in einem stillgelegten Elektrizitätswerk ein neues Zuhause zu finden. Schon bald entstand daraus ein soziokulturelles Zentrum mit einer Vielzahl von Freizeit-, Unterhaltungs-, und Bildungs-Angeboten. Auf insgesamt 2500 Quadratmetern befinden sich vier Spielstätten, in denen jährlich bis zu 200 Live-Acts von den unterschiedlichsten Bands und Künstlern stattfinden. Neben Konzerten aus den Sparten Pop&Rock, Hip-Hop, Reggae oder Weltmusik finden immer wieder auch Poetry Slam-Abende sowie Theatervorführungen auf der Bühne statt. Außerdem verfügt das E-Werk über ein hauseigenes Kino, in dem Besucher anspruchsvolle Filme zu erschwinglichen Preisen genießen können. Für alle, die sich weiterbilden möchten, werden zudem Kurse, Beratungen oder Diskussionsrunden angeboten, bei denen politische Themen oder gesellschaftliche Probleme behandelt werden.

Hier sind alle Menschen willkommen. Im E-Werk kann man feiern, nette Leute treffen, Musik und Filme genießen, sich engagieren oder einfach nur entspannen. Schauen Sie doch mal vorbei!