Verschoben
Bisheriges Datum:

Poesie und Leidenschaft

Elsa Kodeda & Serguei Leonardo Afonin & Hans-Christian Hauser  

74613 Öhringen

Tickets from €25.00 *
Concessions available

Event organiser: Kulturstiftung Hohenlohe, Allee 17, 74653 Künzelsau, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €1.95 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Konzert Nr. 2 Konzerttag Öhringen

Elsa Kodeda Sopran / Serguei Leonardo Afonin Bariton / Hans-Christian Hauser Klavier / und weitere Solistinnen und Solisten

Hans-Christian Hauser pflegt mit einer speziellen Interpretationsklasse an der Hochschule für Musik und Theater München sowie mit dem Ensemble des von ihm geleiteten Isny Opernfestivals die leidenschaftliche, farbige, poetische Welt der slawischen Musik. Die aus Tatarstan stammende Sopranistin Elsa Kodeda, der aus Russland stammende und in der Schweiz aufgewachsene Bariton Serguei Leonardo Afonin und andere exquisite junge Sänger/innen ziehen Sie leidenschaftlich-gefühlvoll in Bann. Es erklingen Lieder, Romanzen und Arien von Tschaikowsky, Rachmaninow, Rimski-Korsakow und anderen slawischen Komponisten.

Location

Schloss Öhringen
Marktplatz 15
74613 Öhringen
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Renaissance-Schloss Öhringen umschließt mit seiner rechteckigen Form den malerischen Schlosshof. Dessen Bild wird geprägt vom Langen Bau, dem ältesten Teil des Schlosses, sowie dem Marstallgebäude.

Anfang des 17. Jahrhunderts wurde das ehemalige hohenlohische Schloss als Witwensitz Magdalena von Hohenlohes errichtet. Nach deren Tod und langjährigem Leerstand wurde der Marstall angebaut und das Schloss wieder als Wohnsitz genutzt. Nach und nach wurden immer weitere Gebäude ergänzt, um den Ansprüchen der jeweiligen Schlossherren zu genügen.

Vom Schlosshof aus kann man den Wendeltreppenturm sehen, der in den 120 Meter langen Gewölbekeller führt. Dieser wird heute vom fürstlichen Weingut Verrenberg genutzt und beherbergt rund eine halbe Million Liter besten Wein. Zum Remisenbau mit seiner Rokoko-Bibliothek führt eine stattliche Freitreppe, die 1775 im Schlosshof erbaut wurde.