Verschoben
Bisheriges Datum:

Max Herre

Festivalzelt in der Ruine
78532 Tuttlingen

Event organiser: Tuttlinger Hallen, Königstr. 45, 78532 Tuttlingen, Deutschland

Tickets

Restkarten eventuell unter Tel. 07461 / 910996

Event info

Der charismatische Sänger mit der außergewöhnlichen Stimme wird als Wortakrobat bezeichnet, der das Spiel mit der Sprache und groovende Rhythmen von HipHop über Soul, Reggae bis hin zu Folk geradezu meisterhaft verbindet und damit sein Publikum mitreißt wie kaum ein anderer.

Schon als 12-Jähriger versuchte sich der gebürtige Stuttgarter an der Gitarre und schrieb erste Songs. 1993 gründete er dann zusammen mit Don Philippe und dem renommierten Produzenten DJ Friction die Band Freundeskreis. Der musikalische und kommerzielle Durchbruch gelang ihnen 1997 mit „A-N-N-A“, einer der großen Liebeshymnen der 90er, und dem Album „Quadratur des Kreises“.

Auf der Suche nach einer Sängerin zur Single „Mit Dir“ lernte Herre 1999 Joy Denalane kennen und lieben, heiratete sie später und hat heute zwei Söhne mit ihr. Im Herbst 2004 veröffentlichte der Ausnahmekünstler sein erstes, selbstbetiteltes Soloalbum, das auf Anhieb Platz1 der deutschen Charts belegte. Auch der Nachfolger „Ein geschenkter Tag“ ging in die Top Ten. Das Hip Hop Album „Hallo, Welt!“ (2012, Platz 1 der Charts) bezog sich dann wieder stärker auf seine musikalischen Wurzeln.

2013 war Max Herre Jury-Mitglied bei „The Voice Of Germany“ und gewann mit seinem Schützling Andreas Kümmert die dritte Staffel der Show. Für sein Album „MTV Unplugged Kahedi Radio Show“ erhielt er 2014 den ECHO als bester Hip Hop Künstler national. Und 2019 folgte „Athen“, sein erstes Album seit sieben Jahren, das er jetzt live auf dem Honberg vorstellt.

Location

Honberg Tuttlingen
Ruine Honberg
78532 Tuttlingen
Germany
Plan route
Image of the venue

Oberhalb des Donautals ragt die Ruine der Burg Honberg dem Himmel entgegen und wacht über die baden-württembergische Stadt Tuttlingen. Die einst mächtigste Festungsanlage der Region ist heute Wahrzeichen von Tuttlingen und prägt mit ihren beiden charakteristischen Türmen das Stadtbild.

Geschichtlich gesehen ist der Honberg als erste Festungsanlage auf württembergischem Territorium von besonderem bauhistorischem Wert. Noch heute lassen sich das seinerzeit imposante Wohnschloss und die hohe Umfassungsmauer erkennen. Das Konstrukt ist bis heute seiner ursprünglichen Form erhalten. Die einmalige, unvergleichliche Atmosphäre der Ruine lockt zahlreiche Besucher auf die Anhöhe und macht den Honberg zu einem beliebten Naherholungsziel und Veranstaltungsort. So bietet der Honberg-Sommer jährlich mit Bands, Kabarettisten und Biergarten ein abwechslungsreiches Programm, das im Ambiente der Burg zu einem besonderen Kulturerlebnis wird.

Am Rande des Schwarzwaldes und der Schwäbischen Alb bietet die Ruine Honberg die perfekte Kulisse für Freizeitunternehmungen und Veranstaltungen aller Art.