Martin Fromme - Goldenes Händchen - Glückliches Händchen

Martin Fromme  

Saumstraße 9
47805 Krefeld

Tickets from €19.00 *
Concessions available

Event organiser: Werkhaus e.V., Blücherstraße 13, 47799 Krefeld, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €19.00

Ermäßigt

per €10.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Der ermäßigte Ticketpreis gilt für Schüler, Studierende, ALG-II-Empfänger und Schwerbehinderte.
print@home after payment
Mail

Event info

NEU…ANDERS…INNOVATIV…KEINE SECOND-HAND-COMEDY.

Es gibt Gestanduptes, Gesungenes, Gelesenes, Improvisation, Multimedia und Inklusion für alle.

Er hinterfragt ironisch Vorurteile und provoziert mit seinen Statements, z.B. den klaren Verhaltensregeln im Umgang mit Menschen mit Behinderung und baut gleichzeitig eine Brücke: einfach mal über die eigenen Unzulänglichkeiten lachen und so zur Normalität finden.

Viele Schwerbehinderte werden im alltäglichen Leben kaum wahrgenommen, Fromme zwingt uns hin zuschauen. Er konfrontiert uns, spricht laut aus, was wir nicht zu fragen wagen. Sein Witz changiert zwischen bissig, feinsinnig, skurril bis hin zu einer tiefen Berührung. Sein Humor baut Ängste ab und bricht mit den Tabus, über Grenzen hinweg. Indem man über ein Tabu lacht, wird sofort das Thema entmystifiziert, und das ist natürlich. Man lacht über sich, egal ob behindert oder nicht-behindert – und das ist das Hervorragende dabei.

Jetzt geht es weiter mit „Glückliches Händchen“. Und was ist zur Zeit wichtiger als ein klares Statement zur Diversität? Kunst und Kultur sollte die Kraft haben zu verändern. Nachhaltig. Ohne erhobenen Zeigefinger. Sondern ungehemmt, empathisch, rotzfrech, wertschätzend, authentisch.

Die Auftritte sind etwas anders. Es werden oft Plakate von Fans hochgehalten während der Show, darauf steht z.B. „Ich will ein Kind von Dir“…nur bei mir steht dann meistens auf diesen Plakaten ergänzend: „Ich will ein Kind von Dir…aber nur mit vorheriger Pränataldiagnostik“ – Und statt Slips schmeißen mir Frauen immer Salbe und Verbandsmaterial auf die Bühne. Oder behindertengerechtes Salatbesteck…aber damit komm ich klar.

Es werden viele Fragen geklärt.

Bin ich wirklich der Erfinder der chinesischen Winkekatze?
Warum vertrauen eigentlich Blinde ihren Blindenhunden, obwohl Hunde fast farbenblind sind? Wäre da ein Meerschweinchen nicht besser?
Ist „vertikal herausgefordert“ die politisch korrekte Bezeichnung für Kleinwüchsige?
War meine Haß-Lektüre in der Schule „Faust 2“?
Können Rollstuhlfahrer auch richtige Rampensäue sein?
Habe ich deshalb so einen großen Erfolg bei Frauen, weil ich ein Typ bin der nicht so klammert?

Wie sieht die Zukunft von Behinderten aus? Sterben wir aus? Ersetzt man uns durch Roboter? Z.B. am Arbeitsplatz…müssen die dann im Rahmen der Gleichberechtigung wenigstens behindert aussehen, aber tiptop funktionieren?


Freut Euch auf Deutschlands einzigen asymmetrischen Komiker. Es gibt Gestanduptes, Gesungenes, Gelesenes, Improvisation, Multimedia und Inklusion für alle.

Pressestimmen:



„Minutenlanger Applaus würdigte den Künstler für seine grandiose komödiantische Leistung.“ – Wormser Zeitung

„Politisch unkorrekt, aber einfach genial“ – Tagblatt, Luxemburg

„…befreiendes Lachen, und das ganz ohne schlechtes Gewissen…“ – Nürnberger Nachrichten

„…trockener, schwarzer, sensationeller Humor…“ – WAZ

„Er reißt Grenzen ein, an die sich sonst kaum jemand herantraut. Ein großartiger Abend.“ SWP

„Seeehr cool. DAS gefällt mir :)“ – Youtube

„Sein Witz changiert zwischen bissig, feinsinnig, skurril bis hin zu einer tiefen Berührung.“ – WZ

Videos

Location

Südbahnhof
Saumstraße 9
47805 Krefeld
Germany
Plan route
Image of the venue

Seit mehr als zwei Jahrzehnten gehört die Werkbühne des Werkhaus e.V. mit seinem Standort im Südbahnhof zu einem Urgestein der Krefelder Kulturszene. Ein abwechslungsreiches Angebot im Bereich Kabarett, Musik, Lesung, Tanz und Theater machen den Wert der Kulturinstitution aus.

Seit dem Jahr 1987 steht der Südbahnhof unter Denkmalschutz. Nach einigen Renovierungsarbeiten hat sich das Gebäude in seiner jetzigen Form zu einem interkulturellen und generationenübergreifenden Zentrum entwickelt. Als Magnet für Kunstinteressierte und kreative Köpfe und dank der unzähligen kulturellen Angebote bieten sich im Südbahnhof viele Möglichkeiten, seine Freizeit zu gestalten. Nach dem Motto „Vielfalt ist bunt“ ist es den Mitarbeitern des Hauses ein besonderes Anliegen, interkulturelle Bildung zu etablieren. Die Vielfalt bestimmt das gesamte Angebot des Südbahnhofs. Facettenreiche Werkstätten und ständig wechselnde Inhalte, die zielgruppenorientierte Projekte, interkulturellen Dialog, Inklusion und generationsübergreifende Projekte umfassen, bezeugen dies.

In der unmittelbaren Umgebung des Südbahnhofs befindet sich die S-Bahn Haltestelle „Klinikum“, die Bus-Haltestelle „Krefeld ZOB“ oder der Hauptbahnhof Krefeld. Auch für Besucher, die mit dem Auto anreisen, finden sich ausreichend Parkplätze vor Ort.