Mahler 4. Sinfonie - Jenaer Philharmonie

Konrad-Adenauer-Platz 1
79098 Freiburg im Breisgau

Event organiser: Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH, Carl-Pulfrich-Straße 1, 07745 Jena, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €1.95 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Die Veranstaltung wurde auf unbekannt verschoben.

Event info

Mit ihrem auf fünf Jahre angelegten Mahler-Scartazzini-Zyklus erregt die Jenaer Philharmonie seit
2018 in der internationalen Musikszene große Aufmerksamkeit: Der renommierte Schweizer
Komponist Andrea Scartazzini komponiert eigens für die Jenaer Philharmonie zu jeder der zehn
Sinfonien Gustav Mahlers ein kurzes Orchesterstück, das sich mit deren Musik und Gedankenwelt
auseinandersetzt. Dadurch erscheinen Mahlers Werke in einem neuen Licht und werden durch
unendlich viele neue Facetten bereichert. Gleichzeitig werden Scartazzinis Werke am Ende,
miteinander verbunden, ein eigenes Ganzes ergeben.

Gustav Mahler und Andrea Scartazzini verbindet ihre emotionale Tonsprache, obgleich sie über 100
Jahre an Lebenszeit trennen. Beide schätzen das Gesangliche in der Musik und inkorporieren es
immer wieder in unterschiedlichster Art und Weise in ihre Kompositionen. Auf dem Programm der
Jenaer Philharmonie unter der Leitung von Generalmusikdirektor Simon Gaudenz im Konzerthaus
Freiburg stehen Andrea Scartazzinis „Incantesimo“ für Sopran und Orchester sowie Gustav Mahlers
Sinfonie Nr. 4 G-Dur mit der Sopranistin Lina Johnson.

„Incantesimo“ ist ein Orchesterlied. Es stellt Mahlers vierter Sinfonie, die mit dem Wunderhorn-Lied
„Das himmlische Leben“ endet, die Vertonung von Joseph von Eichendorffs „Abendständchen“
voran. „Es ist eine hochromantische, traumhaft verklärte Abendstimmung, die der Dichter heraufbeschwört und die durch die Häufung stets derselben Adjektive wie golden, wunderschön und
wunderbar eigenartig kindlich anmutet. Diese Doppelbödigkeit des vermeintlich Naiven mit
Anklängen an Kinderlieder, Fidelklang und dem Bild eines Schlaraffenlandes als Jenseits-Utopie ist der
bestimmende Wesenszug von Mahlers vierter Sinfonie. „Incantesimo“ macht sich dieses ‚Als-ob‘
ebenfalls zu eigen und taucht mit seinem schlichten strophischen Abendständchen in eine entrückte
Sehnsuchtswelt ein“, so Scartazzini.

Location

Konzerthaus Freiburg
Konrad-Adenauer-Platz 1
79098 Freiburg im Breisgau
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Konzerthaus Freiburg ist eine der bedeutendsten Kulturinstitutionen im Südwesten Deutschlands. Seit Ende der 1990er Jahre schafft es Raum für Kunst aller Art. Mit Klassik-, Rock- und anderen Kulturveranstaltungen bietet es ein vielfältiges Programm, welches die Multifunktionalität des Konzerthauses unterstreicht.

Das architektonisch bemerkenswerte Gebäude steht im Herzen der Stadt. Mit der besonderen Dachkonstruktion, die von langen Säulen getragen wird, und der imposanten Glasfassade fällt das moderne Bauwerk sofort auf. Aber nicht nur von außen, sondern auch von innen beeindruckt die Architektur. Insbesondere die Konstruktion im Rolf Böhme Saal gleicht einem Meisterwerk. Denn per Knopfdruck lässt sich die Art der Bestuhlung ändern und somit ganz dem Stil der Veranstaltung anpassen. Hier stellen Künstler aus aller Welt und allen Sparten der Kunst ihr Können unter Beweis. Es finden aber mitnichten nur Konzerte in dem modernen Gebäude statt. Auch Kongresse, Tagungen, Workshops und Bälle können dank der vielseitigen Nutzbarkeit der Räumlichkeiten im Konzerthaus Freiburg abgehalten werden. Das Konzerthaus Freiburg ist eines der wichtigsten Kulturinstitutionen der Region.

Das Konzerthaus ist ein Muss für alle Kulturbegeisterten. Es befindet sich direkt am Hauptbahnhof Freiburg und ist somit auch für Gäste, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen wollen, bequem zu erreichen. Das Parkhaus „Konzerthausgarage“ bietet Parkmöglichkeiten für alle Besucher, die mit dem Auto anreisen, und befindet sich direkt unter dem Konzerthaus Freiburg.