Konrad oder das Kind aus der Konservenbüchse - von Christine Nöstlinger

Theaterstraße 4-8
88400 Biberach an der Riß

Tickets from €8.00
Concessions available

Event organiser: Kulturamt Stadt Biberach an der Riß, Theaterstraße 6, 88400 Biberach an der Riß, Deutschland

Tickets


Event info

Christine Nöstlingers Plädoyer für eine unbeschwerte Kindheit ist ein charmantes,
fantasievolles Vergnügen. Lustig und besinnlich zugleich wird erzählt,
wie aus einem Konservenkind ein ganz besonderer Junge wird und
wie in jedem von uns das Potenzial steckt, ein Kind großzuziehen.
Die schräge Berti Bartolotti erhält ein Paket, das sie gar nicht bestellt hat.
Darin ist eine Konservenbüchse, in der sich Konrad befindet, ein wohlerzogener
Junge, der in einer Fabrik hergestellt wurde. Nach dem anfänglichen
Schock schließt Berti den unerwarteten Familienzuwachs schnell ins Herz
und ist in ihrer neuen Rolle als Mutter überglücklich. Als die Firma das Kind
wiederhaben will, will die neue Mutter Konrad auf keinen Fall hergeben.
Mit Liebe, ein bisschen Anarchie und der Hilfe ihrer Freunde beginnt Berti
aus dem Einheits-Musterknaben ein fröhliches Kind zu machen, das die
Fabrik gar nicht mehr zurückhaben möchte. Die österreichische Schriftstellerin
Christine Nöstlinger hat über hundert Bücher verfasst, für die sie
u. a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis und dem Astrid-
Lindgren-Gedächtnispreis ausgezeichnet wurde.
Ab 5 Jahren, besonders geeignet für Grundschulklassen.

Veranstalter: Stadt Biberach Kulturamt

Location

Stadthalle Biberach
Theaterstraße 6
88400 Biberach an der Riß
Germany
Plan route
Image of the venue

Am Rande der historischen Altstadt der ehemaligen Reichsstadt Biberach an der Riß befindet sich der zentrale Veranstaltungsort, die Stadthalle. Von Konzerten über Theater, Musicals, bis hin zu Kongressen und Tagungen, finden hier die unterschiedlichsten Events statt, womit die Stadthalle ein wichtiges kulturelles Zentrum der Region darstellt.

Seit 1978 existiert der Veranstaltungsort und ist nach umfangreichen Sanierungsarbeiten in den Jahren 2002 bis 2005 technisch auf dem höchsten Stand: Hydraulisch versenk- und verschiebbare Wände ermöglichen eine variable Raumaufteilung. In Kombination mit verschiedenen Stuhl- und Tischanordnungen, können die insgesamt acht Veranstaltungs- und Konferenzräume so für jede beliebige Veranstaltungsart optimal gestaltet und für die entsprechenden Platzanforderungen angepasst werden. Im „Großen Saal“ finden auf diese Weise je nach Raumgestaltung entweder 500, oder aber bis zu 1400 Personen ihren Platz.

Neben moderner Technik und einem vielseitigen Programm, wird die Stadthalle auch besonders für ihre herausragende serviceorientierte Gastronomie geschätzt. Besucher werden daher kulturell wie kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnt und kommen mit Sicherheit auf ihre Kosten.