KIM WILDE - GREATEST HITS TOUR 2022

KIM WILDE  

An der Saarlandhalle 1
66113 Saarbrücken

Tickets from €50.25 *

Event organiser: SaarEvent GmbH, Bleichstraße 11-15, 66111 Saarbrücken, Deutschland

Select quantity

Rang A bestuhlt freie Platzwahl

Normalpreis

per €62.00

Rang B bestuhlt freie Platzwahl

Normalpreis

per €62.00

Stehplatz

Normalpreis

per €50.25

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Menschen mit Behinderung zahlen den normalen Preis, wenn keine spezielle Ermäßigung vorhanden ist. Die Begleitperson erhält freien Eintritt.
print@home after payment
Mail

Event info

„Greatest Hits“ hat Kim Wilde ihre Tour im Oktober betitelt – aus gutem Grund, kann die dann 60-jährige doch mit jeder Menge Charts-Erfolgen aufwarten. Diese reichen von „Kids in America“, ihrem Mega-Seller zum Karrierestart 1981, gefolgt von „Chequered Love“, dem millionenfach verkauften „Cambodia“ über „View from a Bridge“, „The Second Time“, der Coverversion „You Keep me Hangin’ on“ bis hin zu „You Came“, „Never trust a Stranger“, „Four Letter Word“, „Can’t get enough (of your Love)“ oder „Anyplace, anywhere, anytime“. Nachdem die mit zahllosen Preisen ausgezeichnete „Bardot der Popmusik“ Ende 2019 eine erfolgreiche Akustik-Tour in Deutschland absolvierte, ist sie ein Jahr später wieder hierzulande unterwegs – dann allerdings mit Band! Eintrittskarten zu Kim Wildes „Greatest Hits“-Konzerten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Am 18. November 2020 wird Kimberly Smith, wie Kim Wilde mit bürgerlichem Namen heißt, ihren 60. Geburtstag feiern. Gut vier Wochen zuvor macht sie sich und ihren vielen Fans mit der „Greatest Hits“-Tournee ein großes Geschenk, denn die Blondine kann nicht nur privat, sondern auch beruflich ein rundes Jubiläum feiern: 1980 unterschrieb die Tochter von Musiker-Eltern ihren ersten Plattenvertrag, der den Auftakt zu einer exzellenten künstlerischen Karriere bilden sollte: Mit über 30 Millionen verkauften Tonträgern zählt Kim Wilde zu den erfolgreichsten Sängerinnen der 1980er-Jahre! Wenn sie nicht gerade auf der Bühne steht, kümmert sich die zweifache Mutter um die Inneneinrichtung ihres Hauses in Hertfordshire, kocht gerne (Spezialität: grünes Thai-Curry) oder frönt ihrer Leidenschaft für den ursprünglich erlernten Beruf der Landschaftsgärtnerin. So moderierte sie Gartensendungen im britischen Fernsehen, schrieb diverse Artikel in Zeitungen und Zeitschriften über dieses Thema. 2006 erschien ihr erstes Buch („Gärtnern mit Kindern“, Kosmos-Verlag), gefolgt von „first-time gardener“ (HarperCollins) 2007.

Im Oktober 2020 legt Kim Wilde Schaufel sowie Rechen beiseite und konzentriert sich als routinierte Live-Entertainerin zusammen mit ihrer Band wieder ganz auf die Musik. Auch wenn sie sich musikalisch oft im New Wave-Sound bewegte, sagt die Bewunderin von Thin Lizzy, David Bowie und Metallica über sich: „Ich bin ein Rock-Chick!“

Location

CCS Saarlandhalle
An der Saarlandhalle 1
66113 Saarbrücken
Germany
Plan route
Image of the venue

Mehr als 500 Veranstaltungen beherbergt die CCS Saarlandhalle in Saarbrücken jährlich. Die 1944 m² große Halle wird für diverse Events genutzt, darunter Konzerte, Sportevents, Tagungen und Kongresse, gesellschaftliche Veranstaltungen, TV-Produktionen und Ausstellungen. Rote Bestuhlung, Holzvertäfelung an den Wänden und dekorative Deckenbeleuchtung machen die Innenausstattung der Halle zum stylischen Hingucker. Außerdem bietet das Gelände acht weitere buchbare Tagungsräume, die sich in Größen und Raumkonzeption unterscheiden.

Bekannt unter dem Namen „gute Stube“ ist das Gebäude im Jahr 1967 als Sporthalle errichtet worden. Kurze Zeit darauf etablierte sich die Location als Multifunktionshalle. Die Großhalle lockte bereits zahlreiche TV-Produktionen ins Haus. Wie zum Beispiel die Kult-Sendung „Wetten, dass..?“, von der mehr als 100 Episoden hier produziert wurden. Darunter auch die Sendung, in der der Weltstar Michael Jackson zu Gast war. Ein Artikel von 22.02.1973 in der Süddeutschen Zeitung berichtet: „Fast jede fünfte Livesendung des ZDF kommt aus Saarbrücken“. Seit 1997 gehören die CCS Saarland- und Congresshalle zur Congress-Centrum Saar GmbH (CCS).

Die CCS Saarlandhalle neben dem Ludwigsparkstadion ist etwas abseits der Saarbrückener Innenstadt gelegen. Knapp 1,6 km vom Hauptbahnhof entfernt, ist sie am besten zu Fuß oder per Auto zu erreichen. Ein Parkplatz vor dem Hallengebäude bietet ausreichenden Parkraum.