Verschoben
Bisheriges Datum:

Karfreitagskonzert 2021 – G.F. Händel „Messias“ - G.F. Händel „Der Messias“

Konzertchor Darmstadt  

Schlossgraben 1
64283 Darmstadt

Tickets from €25.40 *

Event organiser: Konzertchor Darmstadt e.V., Mauerstr. 17, 64289 Darmstadt, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Georg Friedrich Händels „Messias“

in der Bearbeitung von Wolfgang Amadeus Mozart KV 572 im Karfreitagskonzert des Konzertchors Darmstadt 2020

Beim Karfreitagskonzert des Konzertchors Darmstadt gab es eine Programmänderung: Nicht das angekündigte Oratorium „Christus“ von Franz Liszt, sondern Georg Friedrich Händels „Messias“ in der Bearbeitung von Wolfgang Amadeus Mozart KV 572 wird aufgrund verlagstechnischer Probleme beim Notenmaterial erklingen. Der Konzertchor Darmstadt und das Solistenensemble werden vom Beethoven Akademie Orchester Krakau unter Leitung von Wolfgang Seeliger begleitet.

Händels Messias ist sein einziges neutestamentliches Oratorium. Es ist kein biblisches Oratorium, das sich auf das Leben und Wirken Jesu als Heiland beschränkt, sondern betrachtet Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Christentums. Es umfasst alle Epochen des Kirchenjahres und ist somit in der Advents- und Weihnachtszeit, in der Passions- und Osterzeit und zu Pfingsten und Trinitatis ein gerne gespieltes Werk.
Warum bearbeitet ein so berühmter Komponist wie Wolfgang Amadeus Mozart Händels „Messias“? Ursächlich hat der Auftrag des Aristokraten Freiherr Gottfried van Swieten, der auch den Text übersetzt und bearbeitet hat, diese Fassung begründet. Sie gibt dem Hörer die besondere Gelegenheit, die barocke Fassung der Komposition Händels in einer der Zeit Mozarts angepassten und gekürzten Fassung zu erleben und damit die Veränderungen und Entwicklungen im Kompositionsstil vom Barock zur Klassik nachzuvollziehen. Die Besetzung des Orchesters wird mit Blasinstrumenten zu einem klassisch besetzten Orchester vergrößert, die Stimmen werden teilweise selbständig geführt. Insgesamt haben diese Änderungen zu einer neuen Klangfarbe geführt, die nicht nur den Orchesterpart, sondern auch den Zusammenklang und die Stimmführung mit dem Chor und den Solisten von der barocken Tradition in die klassische Musikepoche überführt, eine spannende und hörenswerte Bearbeitung von Georg Friedrich Händels Messias.

Text: Gudrun Euler

Location

darmstadtium
Schlossgraben 1
64283 Darmstadt
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Darmstadtium ist ein Kongresszentrum im Herzen der Innenstadt von Darmstadt. Der moderne Bau ist schon von weitem durch seine markanten Glasfassaden zu erkennen, deren futuristische Struktur im Inneren des Gebäudes für lichtdurchflutete Räumlichkeiten und eine spektakuläre Aussicht sorgt.

Angeregt durch den Namen des chemischen Elements Darmstadtium, das 1994 in der Wissenschaftsstadt entdeckt wurde, erhielt das Gebäude seinen Namen und setzte gleichzeitig ein Zeichen für den wissenschaftlichen Schwerpunkt des Kongresszentrums. Kongresssäle, Konferenzräume, Foyer und Lounge bieten eine elegante Ausstattung, modernste Technik und optimale Rahmenbedingungen für jede Veranstaltung. Eine besondere Stärke des Kongresszentrums ist seine Multifunktionalität, die Veranstaltern auf über 18.000 Quadratmetern höchste Flexibilität hinsichtlich der Organisation und Ausführung ihrer Events bietet.

Das Darmstadtium liegt verkehrsgünstig mit direktem Anschluss an die Autobahnen A5 und A67. Besucher, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, erreichen das Kongresszentrum vom Hauptbahnhof aus in fünf Minuten mit den Straßenbahnlinien 2 und 3 sowie den Buslinien F und H.