Verschoben
Bisheriges Datum:

Kabarett im Kloster: Die Academixer - Küchenschluss und zum Nachtisch Migräne


Event organiser: Stadt Prenzlau, Am Steintor 4, 17291 Prenzlau, Deutschland

Tickets

Tickets sind aufgrund der aktuellen Situation nur begrenzt verfügbar. Wir bitten um Verständnis.

Event info

Die ursprünglich geplante Vorstellung "Küchenschluss und zum Nachtisch Migräne" am 21. November 2020 mit Anke Geißler & Enrico Wirth kann zum neuen Termin nicht aufgeführt werden. Die Leipziger academixer werden mit folgendem weihnachtlichen Programm auftreten:

Satirisches aber menschliches Kabarett mit den Mitgliedern des Ensembles der academixer.

Es ist wirklich nicht leicht heutzutage. So viele Dinge strömen auf uns ein. Flüchtlinge, Überschwemmungen, umweltbewusster Strom mittels titanverstärkter fettvertilgender Ultralightpads direkt über die Epidermis in die untere Bauchdecke. Es strömt und strömt. Ständig ist man auf der Suche nach Antworten. Allein, man kann sie nicht finden, weil der Alltag die wahren, die wirklichen, die echten, die großen Probleme in sich birgt. Da bleibt kaum Zeit für Nebenschauplätze. Wie soll man Europa retten, wenn man erst mal Opa betten muss? Natürlich muss man den Flüchtlingen helfen, aber erst, wenn man den Volkshochschulkurs im Freiheitstöpfern erfolgreich bestanden hat. Und wenn der Klimawandel eh alle umbringt, warum kann man dann nicht auch sonntags den Rasen mähen?

Atemlos durch die Welt von heute. Getrieben von der immer gleichen Frage nach dem wahren Inhaltsstoff zuckerfreier Cola. Und ist das Trinkgefäß halbvoll, halbleer oder nur zu viel Glas um die Flüssigkeit? Hochphilosophisch aber tiefgründig. Nicht mehr und nicht weniger. Denn nach Regen kommt Sonne und nach Kilo kommt Tonne!

Kabarett in seiner spielerischsten Art. Szene für Szene. Figur für Figur. Fischer für Bärwolff. Bärwolff für Fischer.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Location

Dominikanerkloster Prenzlau
Uckerwiek 813
17291 Prenzlau
Germany
Plan route

Das Dominikanerkloster in Prenzlau gehört im nordostdeutschen Raum zu den besterhaltenden Klosteranlagen des 13. und 14. Jahrhunderts. Heute ist es ein wichtiges Kulturzentrum, in dem sich das Kulturhistorische Museum, die Stadtbibliothek, das Historische Stadtarchiv und Räume für diverse Kleinkunstveranstaltungen befinden.

Die Geschichte des Dominikanerklosters begann ab 1275. Es spielte als eines der geistlichen Zentren eine bedeutende Rolle im mittelalterlichen Prenzlau. Zu dieser Zeit gehörte es mit sieben weiteren Dominikanerklöstern zur Ordensnation Brandenburg. Die Säkularisierung erfolgte 1543/44 während der Reformation. Die Stadt nutzte das Gebäude im Laufe der Zeit als Armenhaus, Gefängnis, Hospital und zu weiteren Zwecken. Denkmalpflegerische Sicherungsmaßnahmen erfolgten ab 1990, um die klösterliche Bausubstanz zu erhalten.

Dank seinem gotischen Charakter ist das Dominikanerkloster ein beeindruckender Ort. Auch wenn die ununterbrochene Nutzung viele bauliche Veränderungen mit sich brachte, besitzt das mittelalterliche Gebäude einen ganz besonderen Charme.