John Doyle - Das Leben ist Abenteuer genug


Tickets from €19.70 *
Concessions available

Event organiser: Unterhaus Mainz, Münsterstr. 7, 55116 Mainz, Deutschland

Event info

Warum suchen Menschen eigentlich das Abenteuer in extremen Situationen? Montags Fallschirmspringen, dienstags Bungee-Jumping, mittwochs schwimmen mit Piranhas im Urwald! Aber ehrlich gesagt, würde auch John Doyle gern solche Abenteuer erleben. Leider kann er es nicht. ,,Mir ist neulich schon beim Niesen die Kniescheibe rausgesprungen!", meint der deutsch-amerikanische Komiker. ,,Wenn du über 40 bist, ist es jedes Mal ein kleines Abenteuer sich unfallfrei auf dem Badewannenrand die Fußnägel zu schneiden! Bleibt doch einfach zu Hause und redet wieder mit eurem Ehepartner, oder ruft die Oma an und fragt, ob sie noch lebt." In, ,,Das Leben ist Abenteuer genug" werden Geschichten aus dem täglichen Leben erzählt. Sie besitzen eine Mischung aus Leichtigkeit und Tiefe. Locker und sympathisch redet der aus New Jersey stammende Doyle über die schwierige Erfahrung mit seiner 4-fachen Herz-Bypass-Operation. ,,Das Leben ist Abenteuer genug" ist vielleicht John Doyles bestes Programm, auf jeden Fall sein Persönlichstes. Freuen Sie sich darauf. John Doyle gehört seit vielen Jahren zu den besten Stand-up-Comedians in Deutschland. Otto Waalkes sagte über ihn: ,,Ich wusste nicht, dass ein Ami auf Deutsch so funny sein kann." Sparen Sie sich teure Abenteuerreisen und genießen Sie stattdessen einen Abend mit John Doyle. Vielleicht sagen Sie anschließend auch: ,,Hey, mein Leben ist Abenteuer genug!"

Location

Unterhaus - Mainzer Forum-Theater
Münsterstraße 7
55116 Mainz
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Mainzer unterhaus ist einer der bedeutendsten Orte im Bereich der deutschen Kleinkunst. Beim Mainzer Forum Theater geben sich „alte Hasen“ der Kleinkunstszene und Newcomer gleichermaßen die Ehre.

Auf zwei Bühnen wird im unterhaus in Mainz ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm im Bereich Kabarett, Comedy sowie Lied und Chanson angeboten und zieht sein Publikum weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus an. Die eigene Theater-Kneipe „Entrée“ sorgt im unterhaus für das leibliche Wohl der Gäste. Seit der Eröffnung 1966 läutet zu Beginn einer Vorführung die bekannte unterhaus-Glocke. Hanns Dieter Hüsch, einer der ersten Gastspieler des unterhauses, läutete diese 1971 zum ersten Mal vor seiner Vorstellung der gekenterten „arche nova“. Gleichzeitig wurde die Glocke auch ein Symbol für den Deutschen Kleinkunstpreis, der 1972 zum ersten Mal vom Mainzer Forum Theater verliehen wurde und seither als die bedeutendste Auszeichnung im Bereich Kabarett, Chanson/Lied/Musik sowie Kleinkunst gilt. Gründer des unterhauses sind Artur Bergk, Tontechniker und erster hauptamtlicher Mitarbeiter des unterhauses, Renate Fritz-Schillo, Schauspielerin und Regisseurin sowie der ehemalige ZDF Redakteur Carl-Friedrich (Ce-eff) Krüger.

Das Mainzer unterhaus ist ein Urgestein der deutschen Kleinkunst und nicht nur aus diesem Grund einen Besuch wert. Es bietet Kabarett und Theater auf höchstem Niveau in unvergesslicher Atmosphäre.