ABO %

Jan Weiler - Und ewig schläft das Pubertier

Theaterstraße 4-8
88400 Biberach an der Riß

Tickets ab 13,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturamt Stadt Biberach an der Riß, Theaterstraße 6, 88400 Biberach an der Riß, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Es ist wieder da und wenn es erst einmal wach ist, hält es die
Welt in Atem: das Pubertier. Inzwischen unterhält es seine
Umwelt gleich in zweifacher Ausfertigung: Während Carla den
Führerschein macht und mit ihrem Vater über die Preise von
WG-Zimmern debattiert, hat sich Nick zum Paradeexemplar
entwickelt.
Das männliche Pubertier besticht durch faszinierende Einlassungen
zu den Themen Mädchen, Umwelt und Politik sowie
durch seine anhaltende Begeisterungsfähigkeit für schlechtes
Essen und seltsame Musik. Er wächst wie entfesselt und trägt
T-Shirts und Frisuren, die uns dringend etwas sagen wollen.
Natürlich spielt in diesem dritten Teil der Pubertier-Saga die Liebe
eine immer größer werdende Rolle, ebenso wie Hautunreinheiten.
Im Pubertierlabor werden über einen möglichen Zusammenhang
beider Phänomene Mutmaßungen angestellt sowie
über all die anderen großen und kleinen Hervorbringungen der
Pubertät. Es geht zudem um Urlaub, Schule, schlechte Vorbilder
und gute Einflüsse und um die Frage, wann diese verfluchte Pubertät
eigentlich aufhört. Der Erzähler schaut manchmal in den
Spiegel und denkt: eigentlich nie.

Veranstalter: Kulturamt Biberach

Ort der Veranstaltung

Stadthalle Biberach
Theaterstraße 6
88400 Biberach an der Riß
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Am Rande der historischen Altstadt der ehemaligen Reichsstadt Biberach an der Riß befindet sich der zentrale Veranstaltungsort, die Stadthalle. Von Konzerten über Theater, Musicals, bis hin zu Kongressen und Tagungen, finden hier die unterschiedlichsten Events statt, womit die Stadthalle ein wichtiges kulturelles Zentrum der Region darstellt.

Seit 1978 existiert der Veranstaltungsort und ist nach umfangreichen Sanierungsarbeiten in den Jahren 2002 bis 2005 technisch auf dem höchsten Stand: Hydraulisch versenk- und verschiebbare Wände ermöglichen eine variable Raumaufteilung. In Kombination mit verschiedenen Stuhl- und Tischanordnungen, können die insgesamt acht Veranstaltungs- und Konferenzräume so für jede beliebige Veranstaltungsart optimal gestaltet und für die entsprechenden Platzanforderungen angepasst werden. Im „Großen Saal“ finden auf diese Weise je nach Raumgestaltung entweder 500, oder aber bis zu 1400 Personen ihren Platz.

Neben moderner Technik und einem vielseitigen Programm, wird die Stadthalle auch besonders für ihre herausragende serviceorientierte Gastronomie geschätzt. Besucher werden daher kulturell wie kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnt und kommen mit Sicherheit auf ihre Kosten.