Verschoben
Bisheriges Datum:

Es flog ein alter Käfer…

Staats- und Domchor Berlin | lautten compagney BERLIN  

Karl-Marx-Straße 88
16816 Neuruppin

Event organiser: Lautten Compagney Berlin, Nazarethkirchstr. 50 | Aufgang 2, 13347 Berlin, Deutschland

Tickets

Der Vorverkauf startet am 01.07.2021.

Event info

Kulturkirche (Pfarrkirche) Neuruppin
Sonntag, 08.08. | 16:00 Uhr

Staats- und Domchor Berlin (Knabenchor an der Universität der Künste Berlin)
lautten compagney BERLIN
Kai-Uwe Jirka Musikalische Leitung

Als gerngesehene Gäste kommt der Staats- und Domchor Berlin, Knabenchor an der Universität der Künste, zum wiederholten Mal nach Neuruppin! Mit einem sommerlich beschwingten Programm gestaltet er das Abschlußkonzert dieser in jeder Hinsicht einmaligen Ausgabe von Aequinox.
Am Sonntagnachmittag tritt er mit seinem mehrfach beim Deutschen Chorwettbewerb preisgekrönten Männerchor unter der Leitung von Kai-Uwe Jirka auf. Auf dem Programm stehen Volkslieder, Madrigale aus Europa und Werke von Franz Schubert.

Der Staats- und Domchor Berlin ist die älteste musikalische Einrichtung der Hauptstadt. Bereits 1465 stellte Kurfürst Friedrich II. von Brandenburg fünf „Singeknaben“ ein, gut hundert Jahre später erlebte der erweiterte Chor seine erste Blütezeit. Heute ist er Teil der Universität der Künste, singt seit 1990 wieder im Berliner Dom und hat zahlreiche Preise gewonnen. Das Repertoire in der Leitung von Kai-Uwe Jirka umfasst die großen Werke der abendländischen Chorkultur und solche der jüngeren Moderne.

Ursprüngliche Veranstaltung:
Timeless - Musik von Tarquinio Merula und Philip Glass
Rezitation "Die Geschichte der Wolken" - Gedichtzyklus von Hans Magnus Enzensberg
Christian Berkel - Sprecher
lautten compagney Berlin

Location

Kulturkirche Neuruppin
Karl-Marx-Straße 88
16816 Neuruppin
Germany
Plan route

Ein ganz besonderer Veranstaltungsort befindet sich in Neuruppin: In den Räumlichkeiten der ehemaligen Pfarrkirche St. Marien finden heutzutage Konzerte, Ausstellungen, Tagungen oder Feste statt. Die Kulturkirche bietet hervorragende Rahmenbedingungen für jede Art von Event und garantiert eine ganz besondere Atmosphäre.

Bereits im 13. Jahrhundert stand an der Stelle der heutigen Kulturkirche St. Marien ein Gotteshaus, welches jedoch 1787 beim Stadtbrand vernichtet wurde. Auf dem Grundstück wurde 1801 schließlich die heutige Kirche St. Marien erbaut, die als quergelagerte Saalkirche gedacht war. Seit 2002 wird die Kirche als Kultur- und Kongresszentrum genutzt. Die moderne Ausstattung inklusive versenkbarer Bühne und professioneller Veranstaltungstechnik bietet optimale Voraussetzungen für eine gelungene Veranstaltung. Die festliche Ausstattung der Kirche sorgt für eine ganz außergewöhnliche Atmosphäre und bietet ein Ambiente, das in der Umgebung Neuruppins wirklich einzigartig ist.

Die Kulturkirche befindet sich im Stadtzentrum von Neuruppin in direkter Nachbarschaft zum Hauptbahnhof. Besucher, die mit dem öffentlichen Nahverkehr anreisen, erreichen die Kulturkirche über die Haltestelle Rheinsberger Tor.