DUSK plays NEIL YOUNG

Stahnsdorfer Str. 76-78
14482 Potsdam

Tickets from €12.00 *

Event organiser: Lindenpark, Stahnsdorfer Str. 76/78, 14482 Potsdam, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €12.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Die Veranstaltung wird unter Beachtung der am Veranstaltungstag geltenden Regeln zum Gesundheitsschutz durchgeführt. Alle Gäste sind aufgefordert, den Mindestabstand einzuhalten und innerhalb des Hauses eine Maske zu tragen. Die Maske kann abgelegt werden, sofern sich Gäste auf ihrem Platz befinden.
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Frontmann Andre Dusk begeistert jedes Jahr mit dem mittlerweile legendären "Nirvana-Unplugged" Konzert die Liebhaber handgemachter Musik in Potsdam und Umgebung.
Der kanadische Sänger und Gitarrist hat nun erneut eine großartige Band um sich geschart und kommt mit einem neuen Programm in den Lindenpark:

Live Rust - a Tribute to Neil Young
Es wird ein musikalischer Streifzug durch über 50 Jahre laute Rockgeschichte mit Songs aus allen Phasen seines Schaffens von Buffalo Springfield über Neil Young & Crazy Horse bis Crosby, Stills, Nash & Young.
Beim diesem Programm neu an Bord ist Drummer/Percussionist Matthias Peter- ein Rock n Roll Veteran vom Potsdamer Band AOXOMOXOA…

Die Live Rust Band:
Andre Dusk... Lunatic-eine Pink Floyd coverband, Dusk & Dusk Electric eigene Lieder/CDs
Philipp Löwenstein… Lead-Guitar, unter anderem Gitarrist/Sänger der Stonerrock Band KRAKATAK
Nikki Ace on the Bass… has played in many bands with lots of recordings
Matthias Peter... MPercussion - Rhythm & Sound Laboratory - das Solo-Projekt - Percussion & Electronics

Location

Lindenpark
Stahnsdorfer Straße 76
14482 Potsdam
Germany
Plan route

Der Lindenpark ist ein überregional bekanntes Jugendkultur- und Familienzentrum in Potsdam, das nicht nur aus dem Veranstaltungsgebäude besteht, sondern noch zahlreiche andere Einrichtungen unter seinem Namen vereint: Auf einer Open-Air-Bühne finden regelmäßig Konzerte statt und auch im größten Skatepark Potsdams ist immer etwas los.

Erbaut wurde das Gebäude 1900 zunächst als Wäscherei, wurde später als Kino und schließlich als Unterhaltungszentrum genutzt. 1990 zog der Lindenpark e.V. in die Gebäude, die er sich mit dem j.w.d teilt. Auf dem Gelände des Lindenparks, egal ob drinnen oder draußen, kann man sich so richtig austoben. Dafür stehen dank der Kooperation zwischen Lindenpark und j.w.d. unglaublich viele Angebote zur Verfügung. Das Kulturhaus Lindenpark hat mittlerweile Tradition und bietet legale Graffitiwände für Hobbysprayer, Bandproberäume, Basketballplatz und viele verschiedene Projekte. Partys gehören genauso zum Programm wie diverse Festivals, beispielsweise das „Psychomania“ oder „Lindenpunk“.

Im Skatepark, dem größten Potsdams, versammeln sich täglich viele Skater, um sich an den Halfpipes zu versuchen. Die Bahn, die auch für BMX-Fans allerhand bietet, wird von den Jugendlichen selbst gebaut und erweitert und stellt einen so immer wieder vor neue Herausforderungen.