Die Weihnachtsgans Auguste

artisanen  

Hamburger Puppentheater
Bramfelder Straße 9
22305 Hamburg

Tickets from €6.00 *
Concessions available

Event organiser: Hamburger Puppentheater, Bramfelder Straße 9, 22305 Hamburg, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Gruppenpreis

per €6.00

1 Begleitperson pro 10 Kinder

per €0.00

Erwachsene Einzelticket

per €8.20

Kind / Ermäßigt Einzelticket

per €7.10

Total €0.00
Add to shopping cart
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Ermäßigt sind alle Personen von 2-16 Jahren, Schüler/innen, Studierende und ALG 2 Empfänger/innen sowie Mitglieder des Vereins Arge e.V. Nachweis bitte an der Kasse unaufgefordert vorweisen.
print@home after payment
Mail

Event info

(von F. Wolf)

Ludwig Löwenhaupt kauft eine lebendige Gans, die am Weihnachtsabend mit Rotkraut und gedünsteten Äpfeln auf den Tisch kommen soll. Bis dahin soll die Gans in einer Kiste im Kartoffelkeller ihr Quartier haben. Die Kinder Peter und Ellie versorgen die Gans und taufen sie Auguste (Gustje). Der kleine Peter besteht sogar darauf, dass Auguste im Kinderzimmer schlafen darf, und nimmt sie heimlich mit ins Bett. Als der Vater kurz vor Weihnachten Auguste in den Gänsehimmel schicken will, schreit nicht nur die Gans Zeter und Mordio.

Eine der beliebtesten Weihnachtsgeschichten für Klein und Groß.

Directions

Hamburger Puppentheater
Bramfelder Straße 9
22305 Hamburg
Germany
Plan route

Hygienekonzept

Hygienekonzept für die Vorstellungen
• Vorstellungen können nur von Personen besucht werden, die GEIMPFT oder GENESEN oder GETESTET (Schnelltest max. 24 Std. alt) sind (3G) und einen entsprechenden Nachweis vorlegen.
• Beim Betreten des Hauses müssen alle Erwachsenen und Kinder ab 8 Jahren einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (FFP2-Maske oder OP-Maske) tragen. Dieser ist auch während der Vorstellung zu tragen (Ausnahme: ärztliches Attest).
• Bei Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockenem Husten, Atemproblemen, Verlust von Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen, Gliederschmerzen) ist der Zutritt zum Haus nicht gestattet.
• Zum Zwecke der Nachverfolgung möglicher Infektionsketten werden die Kontaktdaten aller Besucher:innen erfasst.
• Ein längerer Aufenthalt in unseren Räumen über die unmittelbare Vorstellung hinaus ist nicht möglich. Für Kindergruppen besteht derzeit KEINE Möglichkeit zum Frühstücken.
• Bitte beachten Sie die Aushänge und Abstandsmarkierungen.
• Den Anweisungen unserer Mitarbeiter*innen und deren Beauftragten ist Folge zu leisten.