ABO %

Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete - Kinderstück nach Otfried Preussler

Theaterstraße 4-8
88400 Biberach an der Riß

Tickets from €10.00
Concessions available

Event organiser: Kulturamt Stadt Biberach an der Riß, Theaterstraße 6, 88400 Biberach an der Riß, Deutschland

Tickets


Event info

Wachtmeister Dimpfelmoser ist außer sich: Der Räuber Hotzenplotz ist aus dem Spritzenhaus entkommen – obwohl er ihn höchstpersönlich eingesperrt hatte. Da hilft nichts: amtliche Ausgangssperre, bis der Unhold eingefangen ist! Kasperl schlägt vor, das mit Freund Seppel zu übernehmen. Aber Seppel ruht sich gerade aus und könnte den lästigen Räuber auf den Mond schießen. Das bringt Kasperl auf die Idee: Aus Kartons, Kleister und silbernem Klebeband bauen die Jungs eine Mondrakete. Auf dem Leiterwagen ziehen sie die durch den Wald, lauthals streitend, wer von ihnen damit auf den Mond fliegen darf. Klar, dass da Hotzenplotz’ Räuberinstinkte geweckt werden. Mit vorgehaltener Pfefferpistole springt er aus dem Gebüsch. Er allein will zum Mond fliegen und sich das Silber holen. Dass er dafür einen Raumanzug anziehen und mit
der Sicherheitsleine festgezurrt werden muss, nimmt er knurrend in Kauf. Schimpfend lässt er sich von Kasperl und Seppel in die enge Mondrakete bugsieren und auf die Startrampe, den Leiterwagen, verladen. Erst als ihn die beiden Freunde lachend über den holprigen Waldweg ziehen, dämmert ihm, dass seine Mondfahrt vor Dimpfelmosers Polizeiwache enden wird.

Für Kinder ab 6 Jahren und die ganze Familie.

Veranstalter: Stadt Biberach

Location

Stadthalle Biberach
Theaterstraße 6
88400 Biberach an der Riß
Germany
Plan route
Image of the venue

Am Rande der historischen Altstadt der ehemaligen Reichsstadt Biberach an der Riß befindet sich der zentrale Veranstaltungsort, die Stadthalle. Von Konzerten über Theater, Musicals, bis hin zu Kongressen und Tagungen, finden hier die unterschiedlichsten Events statt, womit die Stadthalle ein wichtiges kulturelles Zentrum der Region darstellt.

Seit 1978 existiert der Veranstaltungsort und ist nach umfangreichen Sanierungsarbeiten in den Jahren 2002 bis 2005 technisch auf dem höchsten Stand: Hydraulisch versenk- und verschiebbare Wände ermöglichen eine variable Raumaufteilung. In Kombination mit verschiedenen Stuhl- und Tischanordnungen, können die insgesamt acht Veranstaltungs- und Konferenzräume so für jede beliebige Veranstaltungsart optimal gestaltet und für die entsprechenden Platzanforderungen angepasst werden. Im „Großen Saal“ finden auf diese Weise je nach Raumgestaltung entweder 500, oder aber bis zu 1400 Personen ihren Platz.

Neben moderner Technik und einem vielseitigen Programm, wird die Stadthalle auch besonders für ihre herausragende serviceorientierte Gastronomie geschätzt. Besucher werden daher kulturell wie kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnt und kommen mit Sicherheit auf ihre Kosten.