Bülent Ceylan

LUSCHTOBJEKT  

Friedensplatz 1a
06844 Dessau-Roßlau

Tickets from €35.35 *

Event organiser: Anhaltisches Theater Dessau, Friedensplatz 1a, 06844 Dessau-Roßlau, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €1.95 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Der deutsch-türkische Star-Comedian mit dem prachtvollen langen schwarzen Haar ist aus der Comedy-Szene nicht mehr wegzudenken. Mit seinem sympathischen kurpfälzischen Dialekt nimmt der Ur-Mannheimer vor allem die Marotten der Deutschtürken und Mannheimer auf die Schippe und begeistert damit ein Millionenpublikum in ganz Deutschland.

Schon zu Schulzeiten bewies Bülent Ceylan seine Begabung für Comedy. Es folgten Praktika bei VIVA und dem Radiosender RPR1, sein anschließendes Studium der Philosophie und Politikwissenschaft hing er jedoch zugunsten seiner Bühnenkarriere an den Nagel. 2002 gelang ihm mit seinem Programm „Döner vor one“ der bundesweite Durchbruch. Die erste große Auszeichnung erhielt er 2009 mit dem Deutschen Comedypreis, seitdem wird er regelmäßig mit den wichtigsten Preisen der deutschen Unterhaltungskunst geehrt.

Bülent Ceylan begeistert mit sagenhafter Wortakrobatik und mimischen Heldenstreichen. Auf der Bühne schlüpft er auch gerne in seine vielfältigen Figuren: Egal ob Straßenprolet Hasan, der despotische Hausmeister Mompfred oder der mit Aishe verheiratete Aslan – am Ende bleibt nicht nur bei den Zuschauern kein Auge trocken. Ausverkaufte Hallen sind für das Stand-Up-Talent heutzutage Routine, sichern Sie sich also einen Platz und erleben Sie Bülent Ceylan live!

Location

Anhaltisches Theater Dessau
Friedensplatz 1a
06844 Dessau-Roßlau
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Anhaltische Theater in Dessau ist in vielerlei Hinsicht einzigartig. Nicht nur besitzt es eine der größten Drehbühnen Deutschlands, sondern bietet auch als Mehrspartentheater mit Schauspiel, Musiktheater, Ballett, Konzert sowie Puppentheater eine Veranstaltungsvielfalt, die ihresgleichen sucht.

Die Geschichte des Theaters geht bis ins Jahr 1794 zurück, als in Dessau ein erstes festes Schauspielensemble gegründet wurde. Seit dieser Zeit haben verschiedene Gebäude im Wechsel die Funktion der Spielstätte übernommen, bis 1938 das „Landestheater Dessau“ erbaut wurde, welches seit 1994 den Namen „Anhaltisches Theater“ trägt. Mittlerweile hat sich das Haus auch überregional einen herausragenden Ruf erarbeitet. So wurde es in der Spielzeit 2010/11 mit dem Kritikerpreis „Bestes Theater außerhalb der Theaterzentren“ ausgezeichnet. Außerdem wurde die Eigenproduktion „Lohengrin“, eine Inszenierung der Chefregisseurin Andrea Moses, für den deutschen Theaterpreis FAUST nominiert. Auch aus einer pädagogischen Perspektive ist das Anhaltische Theater ein wichtiger Ort: Es werden viele Projekte und Workshops angeboten, die sich speziell an Kinder und Jugendliche, Schulklassen, aber auch an Senioren richten, um diesen die faszinierende Welt des Theaters näher zu bringen.

Egal ob Jung oder Alt, Theaterneuling oder erfahrener Kenner – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.