BERND GLEMSER Klavier | GEWANDHAUS-QUARTETT

exquisit  

Klosterhof
75433 Maulbronn

Event organiser: Klosterkonzerte Maulbronn, Klosterhof 17, 75433 Maulbronn, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Event info

Immer wieder ein Publikumsmagnet sind die Konzerte von Bernd Glemser mit dem Gewandhaus-Quartett. Schon zum wiederholten Male wird das so berühmte wie ausgezeichnete Quartett in Maulbronn zu Gast sein, und die Stückauswahl verspricht abermals einen exquisiten Abend mit erlesener Kammermusik.
In der ersten Hälfte sind die vier Leipziger Musiker mit Beethovens Streichquartett op. 59,1 zu erleben, das zur Zeit seiner Entstehung für Furore, wenn nicht sogar zu Entsetzen geführt hat. Was aus heutiger Perspektive als Höhepunkt der Quartettliteratur gelten darf, wurde damals als »Flickwerk eines Wahnsinnigen« wahrgenommen. Der Cellist Bernhard Romberg trat sein Notenblatt gar mit Füßen. Das Neue dieses Werkes ist seine Komplexität, in Form wie Klang. Ähnliches kannte man bis dato nur aus Symphonien. Auch Johannes Brahms strebte mit seinem Klavierquartett Nr. 1 g-Moll eine Nachahmung der orchestralen Klangfarben an. Arnold Schönberg bearbeitete 1937 das Quartett sogar für großes Orchester und äußerste sich mit Bedauern darüber, dass das Hauptthema des 1. Satzes »Leider nicht von mir!« sei. Besonders furios ist der Schlusssatz, ein Rondo alla zingarese, mit dem Brahms sein Debüt in Wien zu einem Erfolg machen wollte. Die ungarische Musik verfehlte damals wie heute ihre Wirkung nicht!

Location

Klosterhof
Klosterhof 5
75433 Maulbronn
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Kloster Maulbronn gilt als die die einzige vollständig erhaltene mittelalterliche Klosteranlage diesseits der Alpen. Die Hälfte der Anlage wird dabei vom Klosterhof mit seinen Verwaltungs- und Wirtschaftsgebäuden in Anspruch genommen. Der Hof wird durch die pittoresken Fachwerkfassaden geprägt und bei vielen über das ganze Jahr verteilten Märkten wieder zum Leben erweckt.

Der Klosterhof, der sich heute größer als ursprünglich präsentiert, ist zur einen Seite hin durch das Kloster selbst begrenzt und bietet dem Betrachter ein angenehm einheitliches Bild. Der ehemalige Fruchtkasten, heute als Stadthalle genutzt, diente als Lagerraum und führt einem die große wirtschaftliche Bedeutung Maulbronns vor Augen. Im gotischen Marstall ist seit über zwei Jahrhunderten das Rathaus untergebracht. Das Mittelalter wird lebendig, wenn man über den Klosterhof spaziert und sich die Lebensweise der früheren Mönche vor Augen führt.

Beeindruckende Baukunst und aufsehenerregende Geschichte vereinen sich im Kloster Maulbronn: Nicht zuletzt deshalb ist es von der UNESCO zum ersten Weltkulturerbe Baden-Württembergs erklärt worden. Alle Baustile von der Romanik bis zur Spätgotik sind im Kloster Maulbronn vereint. Die gesamte Anlage beherbergt heute nicht nur eine Schule, sondern auch die Polizei, zahlreiche Verwaltungsämter und Restaurants.