And You Will Know Us By The Trail Of Dead - The Godless Void and other stories-Tour 2020

Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen

Tickets from €28.50
Concessions available

Event organiser: E-Werk Kulturzentrum GmbH, Fuchsenwiese 1, 91054 Erlangen, Deutschland

Select quantity

Standard

Normalpreis

per €28.50

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Rollifahrer(innen) und Schwerbehinderte mit B im Ausweis kaufen eine Karte - die Begleitperson bekommt die Freikarte an der Abendkasse.

Bitte im E-Werk Bescheid geben, telefonisch 09131 8005-0, Fax -10 oder per mail an info@e-werk.de, damit es im Kontingent berücksichtigt wird.
print@home after payment
Mail

Event info

Fünf Jahre nach der Veröffentlichung ihres vorigen Albums kehren Austins Art- Rock-Punk-Mothertruckers ...And You Will Know Us by the Trail of Dead mit „X: The Godless Void and Other Stories“ zurück. Ausufernd und prägnant kommt ihr zehntes Studio-Album daher, sich zurücklehnend und gleichzeitig nach vorne preschend. Von der Synth-Orchester Welle des „Opening Crescendos“, das an Hans Zimmer und Tangerine Dream erinnert, bis zu „All Who Wander“, einem niederkrachenden, Gitarren-getränkten Drama, das in Verzweiflung brodelt. Mit „Something Like This“ folgt eine Referenz auf das ätherische Songwriting, welches den Sound des legendären 4AD-Labels definiert hat, bevor mit „Into The Godless Void“ alles auf den Punkt kommt — so herrlich laut und aufregend wie eine existenzielle Bandhymne nur sein kann. Und dies sind nur die ersten vier Songs… Schwer vorstellbar, dass dieser Eklektizismus alles andere als unbeabsichtigt ist, aber wie Gründer, Songwriter und Multiinstrumentalist Conrad Keely über ihre Musik sagt: „Songs haben ein Eigenleben. Wenn Du ihnen zuhörst, werden sie Dir sagen, wie sie sich manifestieren wollen.“ Durch ihre stetige und hohe Arbeitsmoral hat die Band nun seit 1994 bereits zehn Alben veröffentlicht und die Welt nun mit ihrer jüngsten Longplayer beglückt, in dem sich wieder mal ihr ganz eigener Mix aus Schönheit und Chaos manifestiert. Mit einem neuen Line-Up sind AYWKUBTTOD zurückgekehrt zu dem Live-Format ihrer frühen Jahre – Gründungsmitglieder Jason Reece und Conrad Keely wechseln sich am Schlagzeug und mit Frontmann-Aufgaben ab — eine musikalische Partnerschaft, die bis in ihre High School-Zeit zurückreicht. Passenderweise fühlt sich heute nach über 25 Jahren alles so frisch wie in ihren Anfangstagen an: Sie haben ihren unvergleichlichen Spirit, fernab von allen temporären Trends, zeitlos konserviert.

Location

E-Werk Kulturzentrum
Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen
Germany
Plan route
Image of the venue

Als eines der größten Kulturzentren Deutschlands prägt das E-Werk das Kultur- und Veranstaltungsleben Erlangens schon seit über 30 Jahren.

1982 schlossen sich zwei Jugendclubs der Stadt zusammen, um in einem stillgelegten Elektrizitätswerk ein neues Zuhause zu finden. Schon bald entstand daraus ein soziokulturelles Zentrum mit einer Vielzahl von Freizeit-, Unterhaltungs-, und Bildungs-Angeboten. Auf insgesamt 2500 Quadratmetern befinden sich vier Spielstätten, in denen jährlich bis zu 200 Live-Acts von den unterschiedlichsten Bands und Künstlern stattfinden. Neben Konzerten aus den Sparten Pop&Rock, Hip-Hop, Reggae oder Weltmusik finden immer wieder auch Poetry Slam-Abende sowie Theatervorführungen auf der Bühne statt. Außerdem verfügt das E-Werk über ein hauseigenes Kino, in dem Besucher anspruchsvolle Filme zu erschwinglichen Preisen genießen können. Für alle, die sich weiterbilden möchten, werden zudem Kurse, Beratungen oder Diskussionsrunden angeboten, bei denen politische Themen oder gesellschaftliche Probleme behandelt werden.

Hier sind alle Menschen willkommen. Im E-Werk kann man feiern, nette Leute treffen, Musik und Filme genießen, sich engagieren oder einfach nur entspannen. Schauen Sie doch mal vorbei!